#6 Exotique erotikDie Zusammenkunft

 Sinnlicher
Frühling

Diese Mädchen machen sich bereit, ihr erstes sinnliches Frühlingsbad im wunderschönen botanischen Gewächshaus von Berlin zu nehmen. Privat und nur für Mädchen, faul in einer tropischen Briese miteinander redend, dabei in aller Ruhe erotische Früchte genießen. Dabei tragen sie lange und weiche seidige Roben, die nur wenig nackte Haut zeigen. Tagsüber warmlaufen und dann die stürmische erotische Treibhaus-Party genießen_______.

Gregor Hohenberg

Der Fotograf Gregor Hohenberg lebt und arbeitet in Berlin. Er arbeitete für zahlreiche Redaktionen wie Elle, Vanity Fair, GQ, Stern, T-Magazin, Brutus und hat Motive für verschiedene Titel für den Spiegel, Men's Health, Pen und das Zeit Magazin geliefert. Er ist auch Cheffotograf für Achtung und arbeitet häufig für die deutschen Ausgaben der Vogue, The Independent und Architectural Digest. Weitere Kunden sind Joop, Windsor, Adidas Y3, Universal Music, Sony Music, Cos, Gallery Eigen + Art und Deutsche Guggenheim.

Diese Mädchen machen sich bereit, ihr erstes sinnliches Frühlingsbad im wunderschönen botanischen Gewächshaus von Berlin zu nehmen. Privat und nur für Mädchen, faul in einer tropischen Briese miteinander redend, dabei in aller Ruhe erotische Früchte genießen. Dabei tragen sie lange und weiche seidige Roben, die nur wenig nackte Haut zeigen. Tagsüber warmlaufen und dann die stürmische erotische Treibhaus-Party genießen_______.

Gregor Hohenberg

Der Fotograf Gregor Hohenberg lebt und arbeitet in Berlin. Er arbeitete für zahlreiche Redaktionen wie Elle, Vanity Fair, GQ, Stern, T-Magazin, Brutus und hat Motive für verschiedene Titel für den Spiegel, Men's Health, Pen und das Zeit Magazin geliefert. Er ist auch Cheffotograf für Achtung und arbeitet häufig für die deutschen Ausgaben der Vogue, The Independent und Architectural Digest. Weitere Kunden sind Joop, Windsor, Adidas Y3, Universal Music, Sony Music, Cos, Gallery Eigen + Art und Deutsche Guggenheim.

Was ist deine früheste Erinnerung an Pflanzen?

Gregor: „Meine Mutter erzählt mir immer wieder eine Geschichte über einen ‚Auftritt‘ von mir im Garten meiner Tante, als ich ein kleiner Junge war. Ich habe auf ihre Tomatenpflanzen gepinkelt und danach haben sie sich ganz ausgezeichnet entwickelt. Ich glaube, ich war damals so vier oder fünf Jahre alt.”

Was liebst du am meisten an der Frühlings- und Sommersaison?

Gregor: „Nun, für mich als Fotograf ist es wohl die Freude daran, draußen zu fotografieren. Im Frühling und im Sommer ist das Licht schöner und die Tage sind länger. Die Haut der Models sieht im Sonnenlicht auch viel schöner aus. Ich glaube, man kann es auf den Bildern sehen, dass die Leute glücklicher und entspannter sind. Und natürlich kann man viel mit den Farben und Formen der Pflanzen und Blumen draußen spielen, die eine schöne Kulisse abgeben.”

„DIE GEHEIME SPRACHE DER BLUMEN WIRD AUCH VON DEN MENSCHEN VERSTANDEN_______.”

Wie sieht für dich eine perfekte Zusammenkunft aus?

Gregor: „Ich mag es, Freunde zu treffen, besonders bei uns oder bei ihnen zu Hause. Ich mag keine Geburtstagsfeiern in einer Kneipe – es ist zu laut und ich kann nur die Hälfte der Gespräche verstehen. Bei häuslichen Treffen mag ich es wirklich, mit Leuten zu reden und mich von denen, die ich seit Ewigkeiten nicht gesehen habe, auf den neuesten Stand bringen zu lassen. Ich schätze es sehr, Ideen und Gedanken zu teilen – das inspiriert mich für meine Arbeit.”

Wie sieht für dich eine perfekte Zusammenkunft aus?

Gregor: „Ich mag es, Freunde zu treffen, besonders bei uns oder bei ihnen zu Hause. Ich mag keine Geburtstagsfeiern in einer Kneipe – es ist zu laut und ich kann nur die Hälfte der Gespräche verstehen. Bei häuslichen Treffen mag ich es wirklich, mit Leuten zu reden und mich von denen, die ich seit Ewigkeiten nicht gesehen habe, auf den neuesten Stand bringen zu lassen. Ich schätze es sehr, Ideen und Gedanken zu teilen – das inspiriert mich für meine Arbeit.”

Was ist dein Lieblings-Cocktail auf Kräuter- oder Pflanzenbasis?

Gregor: „Tut mir leid, aber ich trinke keine Cocktails. Ich bevorzuge es pur, auch wenn es um Alkohol geht. Aber ich mag Smoothies, und ich bin der größte Fan von frischem Pfefferminztee.”

„WIE BESCHEIDEN, WIE POETISCH. ICH DENKE, VIELE BLUMEN SEHEN SOGAR KURZ BEVOR SIE WELKEN AM SCHÖNSTEN AUS_______.”

Pflanzen- und Blumenensemble

Palme
Strelitzie
Lilie
Orchidee
Alpinia purpurata

Magst du Familienfeste? Und wenn ja, wie?

Gregor: „Ich feiere gerne mit der Familie, besonders mit meiner Frau und den Kindern. Es ist wie ein Ritual, das ich brauche, um mich wirklich entspannen zu können, meine inneren Batterien aufzuladen und neue Pläne zu schmieden. Aber noch mehr als die Feiern zu Hause liebe ich es, mit meiner Familie in warme Länder zu reisen. Das ist die perfekte Art und Weise die Seele baumeln zu lassen.”

Was inspiriert dich am meisten an der Natur?

Gregor: „Die Natur ist eine nie versiegende Quelle für Ideen: Sie kann dich inspirieren und dir die Antworten für die Lösung von Problemen geben, während du eine Arbeit konstruierst, Farben für Mode-Kollektionen kombinierst, nach Formen und Designs für modern gestaltete Innenräume stöberst, aber auch durch ihre Reinheit und Schönheit, nach der ich für meine Fotografie immer suche.”

Pflanzen- und Blumenensemble

Palme
Strelitzie
Lilie
Orchidee
Alpinia purpurata

Was ist dein Lieblings-Cocktail auf Kräuter- oder Pflanzenbasis?

Gregor: „Tut mir leid, aber ich trinke keine Cocktails. Ich bevorzuge es pur, auch wenn es um Alkohol geht. Aber ich mag Smoothies, und ich bin der größte Fan von frischem Pfefferminztee.”

Magst du Familienfeste? Und wenn ja, wie?

Gregor: „Ich feiere gerne mit der Familie, besonders mit meiner Frau und den Kindern. Es ist wie ein Ritual, das ich brauche, um mich wirklich entspannen zu können, meine inneren Batterien aufzuladen und neue Pläne zu schmieden. Aber noch mehr als die Feiern zu Hause liebe ich es, mit meiner Familie in warme Länder zu reisen. Das ist die perfekte Art und Weise die Seele baumeln zu lassen.”

Was inspiriert dich am meisten an der Natur?

Gregor: „Die Natur ist eine nie versiegende Quelle für Ideen: Sie kann dich inspirieren und dir die Antworten für die Lösung von Problemen geben, während du eine Arbeit konstruierst, Farben für Mode-Kollektionen kombinierst, nach Formen und Designs für modern gestaltete Innenräume stöberst, aber auch durch ihre Reinheit und Schönheit, nach der ich für meine Fotografie immer suche.”

„WIE BESCHEIDEN, WIE POETISCH. ICH DENKE, VIELE BLUMEN SEHEN SOGAR KURZ BEVOR SIE WELKEN AM SCHÖNSTEN AUS_______.”

Wie beeinflusst die Natur die Fotografie?

Gregor: „Die Standbild-Fotografie bietet die Möglichkeit, einen sehr kurzen Moment des Lebens einzufangen und daraus eine dauerhafte emotionale Erinnerung zu machen. Es ist gut, die Natur und die Schönheit der Dinge zu studieren, um mehr über die Welt – und sich selbst als Teil davon – zu erfahren. Wenn ich einen Spaziergang auf dem Lande mache, bin ich immer von den wildwachsenden Blumen überrascht und darüber, wie schön sie sind. Es ist eine Schönheit, die nur dazu geschaffen ist, von kleinen Fliegen und Käfer bestäubt zu werden - so bescheiden und so poetisch. Ich glaube, viele Blumen sehen sogar kurz bevor sie welken am schönsten aus.”

Würdest du sagen, dass Blumen und Pflanzen in der Mode eine große Rolle spielen? Und wie tun sie das?

Gregor: „Ja, Pflanzen und Blumen spielen eine große Rolle in der Mode. Jede Kultur auf diesem Planeten hat ihre eigene Beziehung zu Blumen. Sie können sehr unterschiedliche Situationen und Gefühle für verschiedene Menschen symbolisieren. In der Natur ist die Blüte die Hochzeit im Leben einer Pflanze, sie soll für bestäubende Insekten attraktiv sein und so das Überleben der Art garantieren. Diese geheime Blumensprache wird auch von den Menschen verstanden. Wenn also positive Emotionen, Glücksgefühle und die reine Freude am Leben vermittelt werden sollen, verwenden Designer bunte Blumen- oder üppige Pflanzenprints für ihre Kleider, Hosen, Röcke usw. Liegt im Tragen eines schönen Kleides nicht auch die Absicht, die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich zu ziehen, wie es die Blüten bei den Insekten tun? Das gleiche gilt übrigens für den Duft.”

Findest du, dass Blumen und Pflanzen auch Interieur und Architektur beeinflussen? Wie das?

Gregor: „Ja, ich glaube, dass Sträuße, Pflanzen und Blumen in Vasen für Innenarchitekten und Stylisten sehr wichtige Elemente sind, um eine Umgebung zu gestalten, in der man sich gleich zu Hause fühlt. Auch in Hotelzimmern, Lobbys oder Restaurants berührt es dich, wenn du dort schön arrangierte Blumen oder Pflanzen siehst. Es versetzt dich in eine angenehme Stimmung. Ich finde, Blumen sind wie lebende Skulpturen, wie Kunst und Musik. Die Schönheit der Pflanzen und Blumen berührt jeden, ohne viele Worte zu verlieren.”

„ES IST GUT, DIE NATUR UND DIE SCHÖNHEIT DER DINGE ZU STUDIEREN, UM MEHR ÜBER DIE WELT UND SICH SELBST ALS TEIL DAVON ZU ERFAHREN_______.”

Findest du, dass Blumen und Pflanzen auch Interieur und Architektur beeinflussen? Wie das?

Gregor: „Ja, ich glaube, dass Sträuße, Pflanzen und Blumen in Vasen für Innenarchitekten und Stylisten sehr wichtige Elemente sind, um eine Umgebung zu gestalten, in der man sich gleich zu Hause fühlt. Auch in Hotelzimmern, Lobbys oder Restaurants berührt es dich, wenn du dort schön arrangierte Blumen oder Pflanzen siehst. Es versetzt dich in eine angenehme Stimmung. Ich finde, Blumen sind wie lebende Skulpturen, wie Kunst und Musik. Die Schönheit der Pflanzen und Blumen berührt jeden, ohne viele Worte zu verlieren.”

Was ist für dich das bemerkenswerteste Projekt mit Blumen und Pflanzen?

Gregor: „The Green Galerie ist für mich das herausragende Projekt, bei dem ich so bewusst mit Blumen und Pflanzen gearbeitet habe.”

Interview
Angel Trinidad

Fotografie
Gregor Hohenberg c/o kathrin-hohberg.de

Assistierende Fotografen
Nicolas Schwaiger, Leonie Kircher

Mode-Styling
Christina van Zon

Frisuren
Noriko Takayama

Make up-Artist
Norbert Cheminel c/o Kathrin-Hohberg.de

Location
Botanischer Garten, Potsdam

Mit besonderem Dank an
Mrs. Dr. Kerstin Klaering. Kleidung: Kleid: Lana Mueller, Bikini: 1979 Swimwear, Schuhe: Prada, Kleid: &Other Stories, Schuhe: Zara, Hut: Portis, Kimono: Vintage, Badeanzug: Caledonia, Shorts: Ba&sh, Schuhe: Ganni, Kleid: Khaadi Khaas, Hose: Annelie Schubert, Ansteckblume: Marlies Dekkers, Schuhe: Vagabond, Hut: Vintage, Top: Zimmermann, Rock: Mint & Berry, Schuhe: Clarks, Sonnenbrille: Andy Wolf, Kimono: Vintage, Badeanzug: 1979 Swimwear, Schuhe: Asos, Hoed: Vintage, Kleid: Stine Goya, BH: Marlies Dekkers, Schuhe: Ganni, Body: Ba&sh, Kimono: Rianna + Nina, Bikini: Love Stories, Hut: Vintage, Badeanzug: 1979 Swimwear, Kleid: Saena, Kleid: Dolce & Gabbana, Schuhe: Levi's, Kleid: Ganni, Blazer: Ba&sh, BH: Dolce & Gabbana.

Set-Styling/Produktion
Annett Hohenberg

Models
Irina Denisova / Iconic Management Zoe Jungbluth / SEEDS Magement Emily Jeanne Debock / MD

Video-Editor
Oliver Ney

Was ist für dich das bemerkenswerteste Projekt mit Blumen und Pflanzen?

Gregor: „The Green Galerie ist für mich das herausragende Projekt, bei dem ich so bewusst mit Blumen und Pflanzen gearbeitet habe.”

Hast du einen Lieblingskünstler oder Designer, der mit Blumen und Pflanzen gearbeitet hat?

Gregor: „Ich mag die Skizzen der Humboldt-Brüder (Alexander und Wilhelm von Humboldt), die sie während ihrer Expeditionsreisen in Lateinamerika anfertigten – als sie Blumen und Pflanzen entdeckten, die noch kein anderer Mensch vorher gesehen hatte. Es sind sowohl wissenschaftliche Dokumentationen als auch großartige Kunstwerke, die mit ganzer Leidenschaft der Schönheit gewidmet sind. Ich denke für einen Künstler ist es eine Pflicht, sich der Schönheit zu widmen_______.”

Interview
Angel Trinidad

Fotografie
Gregor Hohenberg c/o kathrin-hohberg.de

Assistierende Fotografen
Nicolas Schwaiger, Leonie Kircher

Mode-Styling
Christina van Zon

Frisuren
Noriko Takayama

Make up-Artist
Norbert Cheminel c/o Kathrin-Hohberg.de

Location
Botanischer Garten, Potsdam

Mit besonderem Dank an
Mrs. Dr. Kerstin Klaering. Kleidung: Kleid: Lana Mueller, Bikini: 1979 Swimwear, Schuhe: Prada, Kleid: &Other Stories, Schuhe: Zara, Hut: Portis, Kimono: Vintage, Badeanzug: Caledonia, Shorts: Ba&sh, Schuhe: Ganni, Kleid: Khaadi Khaas, Hose: Annelie Schubert, Ansteckblume: Marlies Dekkers, Schuhe: Vagabond, Hut: Vintage, Top: Zimmermann, Rock: Mint & Berry, Schuhe: Clarks, Sonnenbrille: Andy Wolf, Kimono: Vintage, Badeanzug: 1979 Swimwear, Schuhe: Asos, Hoed: Vintage, Kleid: Stine Goya, BH: Marlies Dekkers, Schuhe: Ganni, Body: Ba&sh, Kimono: Rianna + Nina, Bikini: Love Stories, Hut: Vintage, Badeanzug: 1979 Swimwear, Kleid: Saena, Kleid: Dolce & Gabbana, Schuhe: Levi's, Kleid: Ganni, Blazer: Ba&sh, BH: Dolce & Gabbana.

Set-Styling/Produktion
Annett Hohenberg

Models
Irina Denisova / Iconic Management Zoe Jungbluth / SEEDS Magement Emily Jeanne Debock / MD

Video-Editor
Oliver Ney