#2 Historische Schönheit

Drei der heute führenden Trendsetter haben exklusiv für The Green Gallery ein Kunstwerk geschaffen, inspiriert vom wunderschönen, historischen Gemälde „Day Dream” von Dante Gabriel Rossetti. Ihre zeitgenössischen Interpretationen von Rossettis Werk sind wirklich authentisch und absolut außergewöhnlich. Entdecken und genießen_______.

historic
    beauty

Day Dream (1880)

„Day Dream“ war die letzte fertiggestellte Arbeit von Gabriel Dante Rossetti. Pikantes Detail: als das Bild entstand, war Rosetti in eine verbotene Liebesaffäre mit Jane Morris (der Frau des Künstlers William Morris) verwickelt, dem weiblichen Modell für dieses Gemälde. Das Bild zeigt sie sitzend zwischen den Zweigen einer Platane, mit einem Geißblatt-Zweig in der Hand. Diese süß-duftende Kletterpflanze symbolisierte für die Menschen der viktorianischen Zeit das Band der Liebe. Der Maler spielte damit wohl auf seine Beziehung zu Jane an...

Dante Gabriel Rossetti

(1828 -1882)

Dante Gabriel Rossetti was an English poet and painter, and founder of the pre-Raphaelite Brotherhood, which aimed at a renewal of the art by nature and by the early Italian pictorial art. Inspired by the poetry of Dante Alighieri and the mystical poetry and paintings of William Blake he developed a symbolic-decorative style, starting early Art Nouveau. In 1860, he married Elizabeth Siddal, his favorite model, who unfortunately died two years later. The subjects of his paintings and poems from that moment on were always women.

Der Titel bezieht sich auf Rossettis Gedicht „Day Dream”, welches folgendermaßen endet:

Sie träumt, bis auf ihr vergessenes Buch der vergessene Blütenzweig aus ihrer Hand herabsinkt_________.

Rossetti war sehr deutlich hinsichtlich der Art und Weise wie seine Arbeit ausgestellt werden sollte: „Das Bild selbst soll nicht höher als maximal einen Fuß über dem Boden platziert werden, um möglichst aus der Perspektive eines sitzenden Betrachters angesehen zu werden. (...)Das Bild sollte nach vorn geneigt sein (...). Es sollte so weit wie möglich von dem weißen Sockel entfernt sein & der Standort nicht beleuchtet sondern dunkel sein. Das Bild würde sonst stumpf aussehen, obwohl es sehr brillant ist, wenn es eine Chance bekommt. Der Lichteinfall sollte links vom Betrachter kommen, so wie hier, sonst verliert es den Effekt.” (undatierter Brief, Privatsammlung).
Da „Day Dream“ die letzte fertiggestellte Arbeit des Malers war, schenkte er ihr besonders viel Aufmerksamkeit. Das zeigt sich auch in den vielen Briefen, die er seinem Förderer schickte, während er das Bild malte. Er war überzeugt von der Qualität des Gemäldes und schrieb am 18. März 1880: „Ich bin froh sagen zu können, dass es weit fortgeschritten ist und es ist ohne Frage das Beste, was ich je gemacht habe_______.”

historic
    beauty

historic
    beauty

Drei der heute führenden Trendsetter haben exklusiv für The Green Gallery ein Kunstwerk geschaffen, inspiriert vom wunderschönen, historischen Gemälde „Day Dream” von Dante Gabriel Rossetti. Ihre zeitgenössischen Interpretationen von Rossettis Werk sind wirklich authentisch und absolut außergewöhnlich. Entdecken und genießen_______.

April and May | Beeldsteil

„Nutze die Natur, um die Schönheit einzufangen.“

Serena Biagini

„Versuche die Dinge einfach zu halten.“

Marta Greber

„Planzen essen ist gut für die Gesundheit“

Der Titel bezieht sich auf Rossettis Gedicht „Day Dream”, welches folgendermaßen endet:

Sie träumt, bis auf ihr vergessenes Buch der vergessene Blütenzweig aus ihrer Hand herabsinkt_________.

Day Dream (1880)

„Day Dream“ war die letzte fertiggestellte Arbeit von Gabriel Dante Rossetti. Pikantes Detail: als das Bild entstand, war Rosetti in eine verbotene Liebesaffäre mit Jane Morris (der Frau des Künstlers William Morris) verwickelt, dem weiblichen Modell für dieses Gemälde. Das Bild zeigt sie sitzend zwischen den Zweigen einer Platane, mit einem Geißblatt-Zweig in der Hand. Diese süß-duftende Kletterpflanze symbolisierte für die Menschen der viktorianischen Zeit das Band der Liebe. Der Maler spielte damit wohl auf seine Beziehung zu Jane an...

April and May | Beeldsteil

„Das Gemälde von Dante Gabriel Rossetti hat uns inspiriert, eine moderne Version der Frauen der Vergangenheit zu erschaffen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Natur, Grün und einer neuen Herangehensweise die Natur zu nutzen, um die Schönheit einzufangen und an einem Spätsommertag oder einem frühen Herbsttag vor sich hin zu träumen. In diesem Bild ist die Frau nahezu eins mit der Natur und all dem Grün, das sie umgibt. Dies inspirierte uns auch dazu, mit dem Thema des Versteckens und Enthüllens zu arbeiten. Der Gedanke dabei: „Träume können sogar bis in den Herbst gedeihen...”

Dante Gabriel Rossetti

(1828 -1882)

Dante Gabriel Rossetti was an English poet and painter, and founder of the pre-Raphaelite Brotherhood, which aimed at a renewal of the art by nature and by the early Italian pictorial art. Inspired by the poetry of Dante Alighieri and the mystical poetry and paintings of William Blake he developed a symbolic-decorative style, starting early Art Nouveau. In 1860, he married Elizabeth Siddal, his favorite model, who unfortunately died two years later. The subjects of his paintings and poems from that moment on were always women.

April and May

Beeldsteil

Jantine Vaartjes und Vivian Hoebe gründeten April and May im Jahr 2009. Sie glauben, dass alles eine eigene Geschichte hat und wollen diese Geschichte mit uns teilen. Auf ihrer inspirierenden Online Plattform dreht sich alles um Interieur, Design, Fashion und Lifestyle.
Beeldsteil ist ein ästhetischer Lifestyle-, Fotografie- und Interieur-Design-Blog mit skandinavischem Touch. Begründerin Wendy van Woudenberg arbeitet auch als Bildredakteurin, Fotostylistin und Fotografin. Sie liebt es, all das Schöne zu teilen, das ihr ins Auge fällt.
blog.aprilandmay.com
www.beeldsteil.com

Plantcast

Fern
Ivy
Alocasia Calidora

Jantine: „Wir haben beide unsere Firmen gegründet, nachdem wir unseren Abschluss auf der Artemis Styling Academy in Amsterdam gemacht hatten. Ohne uns persönlich zu kennen, verfolgten wir unabhängig voneinander unseren Traum, auf dem Gebiet der Inneneinrichtung, des Designs und der Fotografie zu arbeiten. April and May hat als Styling Agentur begonnen und der Schwerpunkt von Beeldsteil war die Arbeit als Fotograf und Fotostylist. Wir haben beide mit dem Bloggen begonnen, um das zu teilen und zu zeigen, was uns inspiriert und was wir lieben. Das Bloggen wurde zu einem richtigen Geschäft, zusätzlich zu unserer regulären Arbeit und den Projekten. In den folgenden Jahren konnten wir eine große Gruppe von Followern auf unseren Social Media Kanälen wie Pinterest, Facebook und Instagram gewinnen. Über diese Online-Plattformen sind wir uns begegnet und haben eine Verbindung gefühlt, die dazu führte, dass wir nun als Stylisten und Fotografen zusammen arbeiteten. Wegen unserer Leidenschaft für die Sache, brachte diese Zusammenarbeit das Beste in uns beiden zutage

Surrounded by nature
live, walk, dream and wonder
keep nature close
embody it in different ways
tell your own story_______.

April and May | Beeldsteil Favourite plants

Sparmannia Africana
Monstera Flora
Tillandsie

und hat uns inspiriert, nach vorn zu schauen und Bilder zu schaffen und einzufangen, die eine Geschichte erzählen. Durch das Bündeln unserer Erfahrungen und Qualitäten als Stylisten und Fotografen haben wir eine enge Verbindung zueinander. Zum einen durch das Teilen von Geschichten und durch unsere Leidenschaft, unseren Blick auf die Dinge mit anderen zu teilen. Wir arbeiten zusammen, um diese Geschichten festzuhalten, wobei wir einen Blick hinter das Alltägliche werfen. Geschichten über dich, das Leben, ein Zuhause oder eine Marke. Minimalistisch ist ein Wort, das zu uns beiden passt und wir lieben den klaren und einfachen Weg etwas zu kreieren, zu stylen und zu erfassen, ohne langweilig oder distanziert zu sein. Die skandinavische Art und Weise des Designs, der Inneneinrichtung und der Komposition ist eine der Quellen unserer Inspiration. Wir teilen auch eine gemeinsame Liebe für Grün und Natur. Die Arbeit mit Pflanzen und Blumen sorgt für das kleine Extra, das umgehend ein bestimmtes Gefühl und eine besondere Atmosphäre schafft. Es kann auf subtile Art und Weise eingesetzt werden oder eher expressiv, indem man viel Grün zusammenbringt. Wenn man älter wird, sieht man mehr von dem, was die Natur zu bieten hat und wie sie unsere Gefühle beeinflusst und uns so auf unterschiedliche Art und Weise inspiriert_______.”

Plantcast

Fern
Ivy
Alocasia Calidora

DIY - Blätterdruck

+ Entscheiden Sie sich für eine Auswahl schöner Blätter
+ Bemalen Sie diese in einer Farbe Ihrer Wahl
+ Stempeln Sie damit auf ein Stück Stoff (verwenden Sie dafür spezielle Farbe) oder auf ein schönes Stück Papier, um ein eigenes Kunstwerk zu erschaffen, inspiriert von der Natur.

Fotografie und Video
Beeldsteil

Styling
April and May

April and May | Beeldsteil Favourite plants

Sparmannia Africana
Monstera Flora
Tillandsie

Ein Auszug aus der Website von @aprilandmay und @beeldsteil.

Day Dream (1880)

„Day Dream“ war die letzte fertiggestellte Arbeit von Gabriel Dante Rossetti. Pikantes Detail: als das Bild entstand, war Rosetti in eine verbotene Liebesaffäre mit Jane Morris (der Frau des Künstlers William Morris) verwickelt, dem weiblichen Modell für dieses Gemälde. Das Bild zeigt sie sitzend zwischen den Zweigen einer Platane, mit einem Geißblatt-Zweig in der Hand. Diese süß-duftende Kletterpflanze symbolisierte für die Menschen der viktorianischen Zeit das Band der Liebe. Der Maler spielte damit wohl auf seine Beziehung zu Jane an...

Serena Biagini

Die Fotografin Serena Biagini liebt Maler wie Caravaggio, Monet, Klimt und die Präraffaeliten. Darum war sie auch begeistert davon mit „Day Dream“ von Rossetti zu arbeiten. Während des Fotoshootings hat sie die ganze Zeit versucht daran zu denken, es so einfach wie möglich zu halten, da ihr Lieblingszitat vom Architekten Ludwig Mies van der Rohe stammt, der vor langer Zeit den Ausspruch prägte: „Weniger ist mehr”. Die verträumte und romantische Atmosphäre ihrer Bilder ist jedoch inspiriert von großen Meistern der Fotografie wie Tim Walker, Paolo Roversi, Giovanni Gastel, Eugenio Recuenco und Sarah Moon.

Dante Gabriel Rossetti

(1828 -1882)

Dante Gabriel Rossetti was an English poet and painter, and founder of the pre-Raphaelite Brotherhood, which aimed at a renewal of the art by nature and by the early Italian pictorial art. Inspired by the poetry of Dante Alighieri and the mystical poetry and paintings of William Blake he developed a symbolic-decorative style, starting early Art Nouveau. In 1860, he married Elizabeth Siddal, his favorite model, who unfortunately died two years later. The subjects of his paintings and poems from that moment on were always women.

Serena Biagini

Serena Biagini ist eine 31-jährige italienische Fotografin aus Sassuolo. Als Kind spielte sie begeistert mit analogen Kameras, ihre erste eigene war eine Polaroid-Kamera, die sie im Alter von fünf 5 Jahren erhielt. Die Leidenschaft für die Fotografie wuchs in ihr unaufhaltsam und im Jahr 2004 entdeckte Serena diese als einen Weg sich selbst auszudrücken. Heute sind ihre Arbeiten in verschiedenen nationalen und internationalen Magazinen veröffentlicht. Sie arbeitet mit Reykjavik Boulevard, Fotografare, FotoCult, B-Now, Vogue.it und Thierry Marlat Gallery in Paris.

DIY - Get inspired

Music to listen to while getting inspired, picked by Serena: Berceuse in D flat Major Op.57 – Chopin

Pflanzenensemble

Klettertrompete

Serena: „Solange ich denken kann, liebe ich die Natur, insbesondere Pflanzen, Blumen, Insekten und Tiere. Ich hatte eine Art Herbarium, in das ich gepresste Blumen, Blätter und andere kleine Schätze legte, die ich in der Umgebung auf meinen Sommer-Expeditionen fand. Mein Herbarium war ein dunkelblauer Kalender, den mein Vater mir zu Weihnachten geschenkt hatte. Auf einem Schulausflug hatte unser Lehrer uns aufgefordert einige Blumen und Blätter zu sammeln, um anschließend einen kleinen Bericht über unseren Ausflug zu schreiben. Mir gefiel diese Erfahrung und die Idee so gut, dass ich mich entschied dies fortzuführen. Ich habe also damit begonnen verschiedene Blumen und Blätter zu sammeln, um sie zu Hause zu trocknen. Danach habe ich versucht ihre Namen herauszufinden, indem ich in verschiedenen Garten- und Naturbüchern gesucht habe, die wir zu Hause hatten. Aber ich bin sicher,

‘Solange ich denken kann, liebe ich die Natur_______.’

ich habe ziemlich viel durcheinander gebracht. In unserem Garten hatten wir einige Rosen, die meine Großmutter gepflanzt hatte. Sie dufteten in einer Art und Weise, die ich mit Worten kaum beschreiben kann. Wenn die Blütenblätter getrocknet wurden, dufteten sie noch für lange Zeit. Das war wirklich eine erhebende Erfahrung. Aus diesen Blütenblättern habe ich in meinem Kalender eine wirklich hübsche Collage gemacht. Sie ist immer noch wunderschön, auch nach all dieser Zeit. Ich habe auch andere kleine Kostbarkeiten der Natur gesammelt, wie Federn, verstorbene Schmetterlinge oder Eierschalen. Besonders die Eierschalen von Amseln waren meine Favoriten, sie haben ein hübsches, blasses Blau mit kleinen, bräunlichen Punkten. Ich habe all dieses Zeug in meiner Plastiktüte gesammelt und dann in meinen Kalender geklebt. Es hat mich so stolz gemacht. Aber auf gewisse Art und Weise auch sehr fürsorglich, denn ich habe meine Sammlung in einem Geheimversteck in meinem Kleiderschrank untergebracht. Ich habe diesen Kalender noch immer und bewahre ihn wie einen Schatz_______.”

DIY - Get inspired

Music to listen to while getting inspired, picked by Serena: Berceuse in D flat Major Op.57 – Chopin

Serena: „Solange ich denken kann, liebe ich die Natur, insbesondere Pflanzen, Blumen, Insekten und Tiere. Ich hatte eine Art Herbarium, in das ich gepresste Blumen, Blätter und andere kleine Schätze legte, die ich in der Umgebung auf meinen Sommer-Expeditionen fand. Mein Herbarium war ein dunkelblauer Kalender, den mein Vater mir zu Weihnachten geschenkt hatte. Auf einem Schulausflug hatte unser Lehrer uns aufgefordert einige Blumen und Blätter zu sammeln, um anschließend einen kleinen Bericht über unseren Ausflug zu schreiben. Mir gefiel diese Erfahrung und die Idee so gut, dass ich mich entschied dies fortzuführen. Ich habe also damit begonnen verschiedene Blumen und Blätter zu sammeln, um sie zu Hause zu trocknen. Danach habe ich versucht ihre Namen herauszufinden, indem ich in verschiedenen Garten- und Naturbüchern gesucht habe, die wir zu Hause hatten. Aber ich bin sicher,

‘Solange ich denken kann, liebe ich die Natur_______.’

ich habe ziemlich viel durcheinander gebracht. In unserem Garten hatten wir einige Rosen, die meine Großmutter gepflanzt hatte. Sie dufteten in einer Art und Weise, die ich mit Worten kaum beschreiben kann. Wenn die Blütenblätter getrocknet wurden, dufteten sie noch für lange Zeit. Das war wirklich eine erhebende Erfahrung. Aus diesen Blütenblättern habe ich in meinem Kalender eine wirklich hübsche Collage gemacht. Sie ist immer noch wunderschön, auch nach all dieser Zeit. Ich habe auch andere kleine Kostbarkeiten der Natur gesammelt, wie Federn, verstorbene Schmetterlinge oder Eierschalen. Besonders die Eierschalen von Amseln waren meine Favoriten, sie haben ein hübsches, blasses Blau mit kleinen, bräunlichen Punkten. Ich habe all dieses Zeug in meiner Plastiktüte gesammelt und dann in meinen Kalender geklebt. Es hat mich so stolz gemacht. Aber auf gewisse Art und Weise auch sehr fürsorglich, denn ich habe meine Sammlung in einem Geheimversteck in meinem Kleiderschrank untergebracht. Ich habe diesen Kalender noch immer und bewahre ihn wie einen Schatz_______.”

Pflanzenensemble

Klettertrompete

Serena Biagini
Favourite plants

Lavender

Fotografie
Setena Biagini

Model
Beatrice Zanotti

Serena Biagini
Favourite plants

Lavender

Ein Auszug aus der Website von Serena Biagini

Day Dream (1880)

„Day Dream“ war die letzte fertiggestellte Arbeit von Gabriel Dante Rossetti. Pikantes Detail: als das Bild entstand, war Rosetti in eine verbotene Liebesaffäre mit Jane Morris (der Frau des Künstlers William Morris) verwickelt, dem weiblichen Modell für dieses Gemälde. Das Bild zeigt sie sitzend zwischen den Zweigen einer Platane, mit einem Geißblatt-Zweig in der Hand. Diese süß-duftende Kletterpflanze symbolisierte für die Menschen der viktorianischen Zeit das Band der Liebe. Der Maler spielte damit wohl auf seine Beziehung zu Jane an...

Marta Greber

Das Gemälde von Rossetti ließ Marta Greber von whatshouldieatforbreakfasttoday von herrlich grünen Matcha-Pancakes mit Schokoladencreme, Früchten und Blüten essbarer Pflanzen träumen. Hmmh, einfach köstlich. Sie entschied sich dabei für die auffälligen, orangefarbenen Blüten von verschiedenen essbaren Pflanzen und deren frische, grüne Blätter, um dem Ganzen ein wirklich himmlisches Aussehen zu verleihen. Wir sind davon überzeugt, Rossetti und sein Modell Jane hätten diese Pancakes ebenfalls geliebt. So schön und so geschmackvoll...

Dante Gabriel Rossetti

(1828 -1882)

Dante Gabriel Rossetti was an English poet and painter, and founder of the pre-Raphaelite Brotherhood, which aimed at a renewal of the art by nature and by the early Italian pictorial art. Inspired by the poetry of Dante Alighieri and the mystical poetry and paintings of William Blake he developed a symbolic-decorative style, starting early Art Nouveau. In 1860, he married Elizabeth Siddal, his favorite model, who unfortunately died two years later. The subjects of his paintings and poems from that moment on were always women.

WhatshouldIeatforbreakfasttoday

Marta Greber führte ein Erwachsenenleben als Rechtsanwältin, aber irgendwie entwickelte sie sich zu einer Food- und Reisefotografin und –autorin. Es begann, als sie nach Sydney zog und dort Ricotta-Pancakes mit Bananen und Ahornsirup probierte. Es war Liebe auf den ersten Biss. Außer der Berichte über ihre Frühstücksleckerbissen auf ihrem umwerfenden Blog www.whatshouldieatforbreakfasttoday.com, finden Sie ihre herrlichen Bilder und Texte im „Berlin” Buch von CeeCee, neuveröffentlicht bei Gestalten - „The Delicious”, Food and Wine, Saveur, USTA Magazine, Kukbuk und in einigen anderen köstliche Titel.

Plantcast

Oxalis leaves
Capuchin blossom
Capuchin leaves
Pansy

Marta: „Zwischen damals und heute war mein Leben herrlich aufregend. Ich habe in Amsterdam, Berlin, Sucre, Brüssel, San Francisco, Barcelona, Tokio und Lissabon gelebt. Aber wo ich auch hinging, ich kam immer mit einem kleinen Ratgeber zurück, wie man sich an diesem Ort zu Hause fühlen konnte. Ich brauche einen netten Ort, an dem man die perfekte Tasse Kaffee serviert bekommt und einen anderen, an dem es das ultimative Frühstück gibt. Fast jeden Tag stehe ich frühmorgens auf und genieße meinen Kaffee, während ich das Frühstück für meine kleine Familie mache. Seit einigen Monaten, ist Mia Sydney in unserem Leben, meine kleine süße Tochter. Wir genießen das Frühstück noch immer und auf jeden Fall eine große Tasse Kaffee. Es gibt auch viel Platz für Blumen und Pflanzen in meinem Alltag. Ich habe immer frische Arrangements auf meinem Küchentisch, die mir – außer dem Kaffee – dabei helfen, den Tag mit guter Laune zu beginnen. Ich versuch auch saisonale, essbare Blumen und Pflanzen zu meinem Porridge, Kuchen oder Omelette

‘Es gibt auch viel Platz für Blumen und Pflanzen in meinem Alltag________.’

hinzuzugeben um diese farbiger zu machen. Meine Großmutter sagte immer, dass Blumen und Pflanzen nicht nur hübsch aussehen, sondern auch gesund sind. Als ich klein war und den Sommer mit meinen Großeltern verbrachte, habe ich alles was meine Großmutter sagte sehr ernst genommen, also machte ich einen Salat aus den Blumen und Pflanzen in ihrem Garten und aß ihn gemeinsam mit meinen Freunden. Nun, es stellte sich heraus, dass nicht alle Blumen und Pflanzen essbar waren und dass man das erst prüfen sollte … Aber mein Salat hat wirklich wunderschön ausgesehen_______.”

‘Es gibt auch viel Platz für Blumen und Pflanzen in meinem Alltag________.’

hinzuzugeben um diese farbiger zu machen. Meine Großmutter sagte immer, dass Blumen und Pflanzen nicht nur hübsch aussehen, sondern auch gesund sind. Als ich klein war und den Sommer mit meinen Großeltern verbrachte, habe ich alles was meine Großmutter sagte sehr ernst genommen, also machte ich einen Salat aus den Blumen und Pflanzen in ihrem Garten und aß ihn gemeinsam mit meinen Freunden. Nun, es stellte sich heraus, dass nicht alle Blumen und Pflanzen essbar waren und dass man das erst prüfen sollte … Aber mein Salat hat wirklich wunderschön ausgesehen_______.”

Plantcast

Oxalis leaves
Capuchin blossom
Capuchin leaves
Pansy

Martas Lieblingspflanze

Pfingstrose

Martas Lieblingspflanze

Pfingstrose

Ein Auszug aus der Website von WhatshouldIeatforbreakfasttoday.