#15 Serenade in BlauInterview

01 Interview

Erbauliches
     Blau

Erbauliches
     Blau

Wer ist FLWR PSTL?

Die botanische Künstlerin Kristen Alpaugh (FLWR PSTL) aus Los Angeles kreiert auf äußerst innovative Art und Weise einfach überwältigende Sträuße. Statt am natürlichen Aussehen festzuhalten, färbt Kristen Blätter von Hand in lebhaften Farben — von stimmungsvollem Türkisgrün bis zu schickem Pink. So lässt sie einzigartige Sträuße entstehen, die aussehen, als stammten sie direkt aus einem Märchen.
@flwrpstl

Hört, hört, hier geht es um gefärbte Blätter und einzigartige Sträuße! Und mit der botanischen Künstlerin Kristen Alpaugh ist dabei eine echte Expertin am Werk. Die Herstellung ihrer perfekten floralen Farbnuancen erfordert Mut, guten Geschmack und viel Experimentierfreude.

Was ist deine früheste Erinnerung an ikonische Blumen?

„Als ich ein kleines Mädchen war, ging meine Mutter immer in einen Laden für Bastel- und Künstlerbedarf. Dort hatten sie einen ganzen Gang mit Regalen voller Blumen. Während meine Mutter shoppte, hielt ich mich immer in diesem Blumengang auf. Ich liebte die Farben und hatte die meisten dieser Blumen im wirklichen Leben noch nie gesehen – Ich habe mich gefragt, ob es sie wirklich gibt! Dort hat meine anhaltende Liebe zu Blumen begonnen.“

Welche Blume erinnert dich an deine Mutter?

„Die Kratzdistel. Ich war noch klein, aber ich kann mich erinnern, dass meine Mutter sie am Rand einer Schnellstraße stehen sah. Wir fuhren auf den Seitenstreifen und sie schnitt ein paar Stiele ab.“

Der Duft frischer Blumen gibt mir ein Gefühl von ...

„Dankbarkeit. Ich bin so dankbar für die Natur und die Farben, die sie uns schenkt. Die Farbverläufe, Kontraste und Kombinationen, die in der Natur vorkommen, werden immer eine große Inspiration für meine Arbeit sein.“

Wer auf Instagram inspiriert dich in Bezug auf Blumen?

„Da ist @indig0 – Die Farben und die ungewöhnlichen, kreativen Bilder lassen mich aufgeschlossen und flexibel denken @neonsaltwater – die Farbkombinationen und Perspektiven sind einfach atemberaubend.“

02 Interview

Kristen Alpaugh ist eine echte Magierin mit Blumen und Farbe.

03 Interview

Kristen Alpaugh ist eine echte Magierin mit Blumen und Farbe.

04 Interview

Was ist deine früheste Erinnerung an ikonische Blumen?

„Als ich ein kleines Mädchen war, ging meine Mutter immer in einen Laden für Bastel- und Künstlerbedarf. Dort hatten sie einen ganzen Gang mit Regalen voller Blumen. Während meine Mutter shoppte, hielt ich mich immer in diesem Blumengang auf. Ich liebte die Farben und hatte die meisten dieser Blumen im wirklichen Leben noch nie gesehen – Ich habe mich gefragt, ob es sie wirklich gibt! Dort hat meine anhaltende Liebe zu Blumen begonnen.“

Welche Blume erinnert dich an deine Mutter?

„Die Kratzdistel. Ich war noch klein, aber ich kann mich erinnern, dass meine Mutter sie am Rand einer Schnellstraße stehen sah. Wir fuhren auf den Seitenstreifen und sie schnitt ein paar Stiele ab.“

Wer ist FLWR PSTL?

Die botanische Künstlerin Kristen Alpaugh (FLWR PSTL) aus Los Angeles kreiert auf äußerst innovative Art und Weise einfach überwältigende Sträuße. Statt am natürlichen Aussehen festzuhalten, färbt Kristen Blätter von Hand in lebhaften Farben — von stimmungsvollem Türkisgrün bis zu schickem Pink. So lässt sie einzigartige Sträuße entstehen, die aussehen, als stammten sie direkt aus einem Märchen.
@flwrpstl

05 Interview
06 Interview

Der Duft frischer Blumen gibt mir ein Gefühl von ...

„Dankbarkeit. Ich bin so dankbar für die Natur und die Farben, die sie uns schenkt. Die Farbverläufe, Kontraste und Kombinationen, die in der Natur vorkommen, werden immer eine große Inspiration für meine Arbeit sein.“

Wer auf Instagram inspiriert dich in Bezug auf Blumen?

„Da ist @indig0 – Die Farben und die ungewöhnlichen, kreativen Bilder lassen mich aufgeschlossen und flexibel denken @neonsaltwater – die Farbkombinationen und Perspektiven sind einfach atemberaubend.“

Ohne Blumen wäre das Leben...

„Weniger aufmerksam und es gäbe weniger Respekt vor der Natur. Blumen sprechen, wo Worte nicht ausreichen. Sie repräsentieren auch Millionen von Jahren der Evolution – wer weiß schon, dass Blüten zunächst Blätter waren? Pflanzen haben im Laufe der Zeit leuchtende Farben und verführerische Düfte entwickelt, um die Aufmerksamkeit der Bienen auf sich zu ziehen.“

Welche Blume erinnert dich an eine schöne und warme Sommerstimmung?

„Das Geißblatt. Als Kind haben wir die Blüten auf unserem Heimweg von der Schule gepflückt und den Nektar herausgesaugt.“

„BLUMEN SPRECHEN
WO WORTE
NICHT AUSREICHEN_______.“

Welche Art der Verpackung für deine Blumen findest du besonders inspirierend?

„Zusätzlich zur charakteristischen Form meiner Arbeit (eine lange Linie in einem weiten Winkel) habe ich begonnen, Stoffe wie Tüll oder Organza über meine Arrangements zu drapieren. Es verleiht ihnen etwas Dramatik, und genau darum geht es bei FLWR PSTL.“

Wie setzt du Blumen außerdem ein?

„Mein Studio ist wie ein großes Blumenlabor. Die Wissenschaftlerin in mir liebt es, mit Farben und lebenden Blumen zu forschen und zu experimentieren.“

Was ist deine Lieblingsblume für das Schlafzimmer?

„Lavendel. Er wirkt beruhigend und fördert den Schlaf, wovon ich nicht sehr viel bekommen, also ist die Schlafqualität für mich besonders wichtig.“

05 Interview
06 Interview
08 Interview

Welche Art der Verpackung für deine Blumen findest du besonders inspirierend?

„Zusätzlich zur charakteristischen Form meiner Arbeit (eine lange Linie in einem weiten Winkel) habe ich begonnen, Stoffe wie Tüll oder Organza über meine Arrangements zu drapieren. Es verleiht ihnen etwas Dramatik, und genau darum geht es bei FLWR PSTL.“

Wie setzt du Blumen außerdem ein?

„Mein Studio ist wie ein großes Blumenlabor. Die Wissenschaftlerin in mir liebt es, mit Farben und lebenden Blumen zu forschen und zu experimentieren.“

Was ist deine Lieblingsblume für das Schlafzimmer?

„Lavendel. Er wirkt beruhigend und fördert den Schlaf, wovon ich nicht sehr viel bekommen, also ist die Schlafqualität für mich besonders wichtig.“

„WENN ICH ANTHURIEN SEHE, SEHE ICH NICHTS ALS DIE VIELZAHL DER MÖGLICHKEITEN_______.“
09 Interview
07 Interview

Blumenensemble

Rose
Rittersporn
Orchidee
Pampasgras
Bananenblätter
Anemone
Fächerpalme
Wisteria
Flieder
Duftwicke
Farn
Feuerdon

„WENN ICH ANTHURIEN SEHE, SEHE ICH NICHTS ALS DIE VIELZAHL DER MÖGLICHKEITEN_______.“

Welche ikonische Blume steht für einen traurigen Moment in deinem Leben?

„Die Paradiesvogelblume. Auf dem College habe ich eine ganz besondere Person bei einem Autounfall verloren. Er liebte Costa Rica und das Surfen. Für seine Beerdigung habe ich Strelitzien gekauft.“

In was für Vasen oder Töpfen arrangierst du Blumen am liebsten?

„In etwas Undurchsichtigem“. Meine Arbeiten haben einen sehr strukturellen Aufbau, also passt dazu alles Undurchsichtige. Im Moment liebe ich farbiges Milchglas aus den 1950er Jahren.“

In welchen öffentlichen Raumen kommen Blumen am besten zur Geltung?

„Ich glaube, wir sollten in Museen mehr Blumen in Form von botanischer Kunst sehen.“

Wer sollte deiner Meinung nach irgendwann unbedingt mit Blumen experimentieren?

„Tyler Shields, der Fotograf. Seine Arbeit ist erstaunlich und arbeitet mit so viel Emotionen.“

07 Interview

Blumenensemble

Rose
Rittersporn
Orchidee
Pampasgras
Bananenblätter
Anemone
Fächerpalme
Wisteria
Flieder
Duftwicke
Farn
Feuerdon

08 Interview
09 Interview

Was ist die denkwürdigste Blumen-Installation, an die du dich erinnerst?

„Ich habe mal einen 3 Meter hohen Baum aus Pampasgras mit über 200 Stielen aus handgefärbten Blütenrispen gebaut. Bei einem anderen Projekt habe ich etwa 500 Rosen blau umgespritzt. Mein Finger wurde taub und blieb es etwa 6 Monate lang, weil ich den Nerv beschädigt hatte!“

Was ist die denkwürdigste Modenschau mit Blumen, an die du dich erinnerst?

„Erst kürzlich hat mich die Art und Weise, wie Rodarte lebende Blumen in seiner Frühlingskollektion eingesetzt hat, wirklich begeistert. Ich bewundere das gute Auge von Joseph Free und Odile Gilbert. Ich würde gerne einmal mit ihnen zusammenarbeiten.“

Welche ikonische Blume steht für ein Highlight in deinem Leben?

„Die Anthurie. Als ich anfing, mit Blumen zu arbeiten, habe ich mich für Anthurien nicht besonders interessiert. Aber durch ihre Langlebigkeit und Robustheit geben sie der Kreativität jede Menge Raum. Erst vor Kurzem habe ich irisierende Anthurien entwickelt. Wenn ich Anthurien sehe, sehe ich nichts als die Vielzahl der Möglichkeiten_______.“

Text
Rosanne Loffeld

Fotografie
FLWR PSTL

Eine Auswahl aus der Flwr Pstl Timeline, @flwrpstl