#14 ÄtherischMuse

01 Muse
1

Entfesselter Frühling

Tausende und Abertausende minimalistisch angeordneter, reiner Blumen scheinen in der Luft zu explodieren, als würden sie in einer atemberaubenden floralen Wolke den Frühling entfesseln.

Kunstinstallation von Rebecca Louise Law, Titel: „Light“.

Blumige
  Wolken

Die Luft ist erfüllt von schwebenden Blumen. In diesem Frühling sind die Sträuße gestaltet, als würde man durch eine blühende Explosion hindurchblicken_______.

Die Luft ist erfüllt von schwebenden Blumen. In diesem Frühling sind die Sträuße gestaltet, als würde man durch eine blühende Explosion hindurchblicken_______.

1

Entfesselter Frühling

Tausende und Abertausende minimalistisch angeordneter, reiner Blumen scheinen in der Luft zu explodieren, als würden sie in einer atemberaubenden floralen Wolke den Frühling entfesseln.

Kunstinstallation von Rebecca Louise Law, Titel: „Light“.

Muse gif
2

Einsam wie eine Wolke

Ich wandert’ einsam wie die Wolke, die treibt dahin in ihrer Höhe, als plötzlich ich vor einem Volke von goldnen Osterglocken stehe: Am See, dort wo die Bäume sind, flattern und tanzen sie im Wind.

Auszug aus einem Gedicht von William Wordsworth. Kismet Visuals & Co, Design und Installation: Old Slate Farm

02 Muse
3

Blühende Explosionen

Feuer rast durch meinen Rücken Warme Hände treffen auf meine Taille Lass uns zusammen tanzen, verschlungen Wie Blumen in einen Frühlingssturm

Fragment eines Gedichtes von Gracie. Foto: Petalon Flowers.

Blühende Explosionen

Feuer rast durch meinen Rücken Warme Hände treffen auf meine Taille Lass uns zusammen tanzen, verschlungen Wie Blumen in einen Frühlingssturm

Fragment eines Gedichtes von Gracie. Foto: Petalon Flowers.

02 Muse
03 Muse
4

Florale Anmut

Wenn die Farben der Sonne und die Anmut der Wolken sich gemeinsam verfärben, wird es uns leichter ums Herz. Beim nächsten Mal, schau einfach nach oben.

Gedichtfragment eines unbekannten Autors, Griechenland. Bracken and Twine Flowers, Fotografin: Salsabil Morrison.

„Umarmt von einem Schleier winziger kleiner Blüten, das ultimative Frühlingsgefühl..._______.“
04 Muse
5

Eine Frühlingsbrise zieht vorbei

Ich kletterte immer auf den höchsten Baum, nur um den Boden zurückzulassen. Mit so lautem Gesang, wie der Atem es zulässt Über die Formen der vorbeiziehenden Wolken

Fragment eines Gedichts von Jesse. Foto: Our Foodstories.

04 Muse
05 Muse
6

Springbreak

Manchmal frage ich mich, ob Wolken absichtlich Sonnenaufgänge verdecken, Eifersüchtig darauf, wie sie leuchten, Oder als ob sie sich nur danach sehnen, Teil dieses Meisterwerkes zu sein.

Fragment eines Gedichtes von Lexisully. Fotografie: J. Wells Blumen Fotografie: Koko Mod.

Text
Rosanne Loffeld