#1 interview

Linda Lomelino
spielt mit Blumen
  wenn es ernst wird

Solange sie zurückdenken kann, liebt Linda Lomelino es Kuchen zu essen. In ihrer Kindheit backte ihrer Mutter ständig, aber Linda hatte keine Lust mitzumachen, sie wollte den Kuchen nur essen. Wann und wie sie doch noch die Liebe zum Backen entdeckte ist ehrlich ein Rätsel. Aber Linda begann im Jahr 2009 mit dem Backen und liebte es! Der Stil ihrer Fotoarbeiten ist aufregend und inspirierend. Besonders, wenn Blumen dabei ins Spiel kommen_______.

Blumige Erinnerung

“Ganz ehrlich, als ich ein Kind war, hatte ich es nicht so mit Blumen. Ich fand sie sehr schön und all das, aber ich glaube, ich habe nicht besonders viel darüber nachgedacht. Ich kann mich vage erinnern, dass wir lilafarbene Fliederblüten von den Zweigen gepflückt, sie in den Mund gesteckt und das Innere der Blüten ausgesaugt haben. Ich weiß auch noch, dass sie süß und sehr gut geschmeckt haben. Meine erste Erinnerung an einen Moment, an dem mir die Schönheit der Blüten bewusst wurde, war vor einigen Jahren, vielleicht vor drei Jahren oder so, als ich buchstäblich anhalten musste, um an Blumen zu riechen – es war voll erblühter, purpurner Flieder um ganz genau zu sein, mit dem wundervollsten Duft. Ich musste einfach stehenbleiben und daran riechen, er war einfach zu gut, um ihn sich entgehen zu lassen. Flieder ist für mich etwas ganz Besonderes, er bedeutet mir mehr als jede andere Blume auf der Welt. Ich finde es schade, dass die Blüten nur so kurzlebig sind, aber ich glaube es gehört zu seinem Charme und ich schätze ihn darum umso mehr.”

“WIRKLICH, ICH KAUFE SELTEN BLUMEN FÜR JEMAND ANDEREN, ZU GUTER LETZT BEHALTE ICH SIE DANN DOCH LIEBER SELBST”

Kaktus-Mama

“Tatsächlich erinnert mich keine einzige Blume an meine Mutter! Meine Mutter ist irgendwie keine blumige Persönlichkeit. Vielleicht irgendein Kaktus? Haha. War das jetzt gemein? Nein, ich liebe auch Kakteen. Meine Mutter ist eine sehr praktische Person und ich glaube, sie würde stattdessen eher „nützliche” Sachen kaufen, wenn du verstehst was ich meine. Ich würde meiner Mutter nie Blumen zum Geburtstag kaufen, aber vielleicht pflücke ich ihr diesmal einen Sommerstrauß zu ihrem Geburtstag im August. Oh, und sie ist allergisch gegen starke Gerüche. Vielleicht hat es damit was zu tun?”

Blumenneid

“Ich habe gerade vor zwei Tagen für jemanden Blumen gekauft...für mich selbst! Ha ha. Ehrlich, ich kaufe selten Blumen für jemand anderen, zu guter Letzt will ich sie dann doch lieber selbst behalten. Ich glaube das letzte Mal, als ich Blumen für jemand anderen gekauft habe, war der Geburtstag meiner Schwiegermutter. Normalerweise pflücke ich für Sie meine Lieblingsblumen und binde einen Strauß daraus. Und sie schätzt das sehr, was ich sehr nett finde.”

“DER DUFT FRISCHER BLÜTEN MACHT MICH GLÜCKLICH UND BERÜHRT MICH. ER LÄSST MEIN HERZ SCHNELLER SCHLAGEN”

Jeder Tag ist ein Blumenstrauß

“Mein liebstes Blumengeschäft ist glaube ich Fritz Flowers, weil es so nah bei meinem Haus ist. Ich gehe mehrmals in der Woche dorthin und sie helfen mir immer, wenn ich etwas Spezielles für eines meiner Projekte brauche. Glücklicherweise wissen die meisten von ihnen womit ich arbeitete, so dass sie mich hoffentlich nicht für vollkommen verrückt halten, weil ich jeden Tag dort auftauche... Aber wenn ich darüber nachdenke womit sie ihren Lebensunterhalt verdienen, genießen sie Blumen wohl ebenso wie ich!”

Fröhliches Blühen

“Der Duft von frischen Blüten macht mich glücklich und berührt mich (im besten Sinne) Er lässt mein Herz schneller schlagen. Ich glaube es gibt nichts Schöneres auf der Welt. Besonders im Frühling. Ich kann einfach nach draußen gehen und die blühenden Bäume und Sträucher anschauen und ich bin rundum glücklich. Am liebsten würde ich sie alle mit in mein Appartement nehmen.”

“MANCHMAL, WENN ICH EINEN FILM SCHAUE UND ES STEHEN PFINGSTROSEN AUF DEM TISCH, MERKE ICH, DASS MEINE AUGEN IMMER ZU DEN BLUMEN WANDERN, STATT WEITER FERNZUSEHEN”

Pfingstrose schlägt Fernsehen

“Wenn ich eine Pfingstrose anschaue, möchte ich ...niemals wieder damit aufhören! Manchmal wenn wir einen Film oder irgendwas anderes ansehen und es stehen Pfingstrosen auf dem Tisch merke ich, dass meine Augen immer zu den Blumen wandern statt weiter fernzusehen. Ich glaube es ist was Gutes die Natur zu lieben und ihre Schönheit zu studieren. Manchmal bin ich einfach hin und weg, wie die Natur so etwas Komplexes und gleichzeitig Schönes hervorbringen kann.”

Blümencast

Dhalia
Mimosa
Eucalyptus

Keine Blätter im Wasser

“Ich habe absolut keinen Trick, mit dem man Blumen frisch halten kann und ich habe auch keinen grünen Daumen, ganz gleich wie sehr ich sie liebe. Sie neu anschneiden, in frisches Wasser stellen und es sollten keine Blätter im Wasser sein, das sind – glaube ich – die Basics!”

Instagram inspiratie

Welche Instagramer inspirieren dich in Sachen Blumen?
@saipua
@nicamille
@yasminemei
@louisej
@abes_in_boyland
Um nur einige zu nennen...”

“ICH TRÄUME DAVON, EINES TAGES EINEN EIGENEN GARTEN ZU HABEN, AN EINEM SCHÖNEN SOMMERTAG AUFZUWACHEN, BARFUß HINAUSZUGEHEN UND MEINEN MORGENKAFFEE IM GRAS ZU TRINKEN.”

Blühende Küche

“Wie verwendest du Blumen noch? (Duftkissen, färben, trocknen, kochen) Oh, es gibt so viel, wofür man Blumen einsetzen kann! Eiswürfel mit Blüten, blumiger Zucker (alles mit essbaren Blüten natürlich). Ein Blumenkranz für Mittsommer, man kann sie pressen, einrahmen, trocknen... Oder damit kochen. Bunte, essbare Blüten geben einem Sommersalat erst den richtigen Kick!”

Köstlicher Lavendel

“Meine liebsten essbaren Blüten sind Lavendelblüten. Ich liebe Lavendel total! Ich habe im letzten Jahr einen Napfkuchen mit Pfirsichen gebacken, mit eine Zitronenglasur und obendrauf Lavendelblüten. Er war wunderschön. Ich werde von violetten Blüten irgendwie immer besonders angezogen, wahrscheinlich weil sie so schön sind und ich den Geschmack genießen kann.”

Morgenkaffee im Gras

“Ich pflanze keine eigenen Blumen, weil ich keinen Garten habe, das macht mich ein bisschen traurig. Ich träume davon, eines Tages meinen eigenen Garten zu haben, an einem schönen Sommermorgen aufzuwachen, barfuß hinauszugehen und meinen Morgenkaffee im Gras zu trinken. Wenn ich einen Garten hätte, hätte ich viele, viele schöne Blumen darin und einen kleinen Obstgarten mit Apfelbäumen, roten Johannisbeeren, Rhabarber, Kulturerdbeeren und wilden Erdbeeren. Vielleicht auch mit etwas Gemüse! Ich träume auch davon eines Tages ein eigenes Café zu haben...”

Atemberaubende Sträucher

“Mein liebster öffentlicher Ort, an dem am besten mit Blumen gearbeitet wird, ist das Sofiero Schloss und der angrenzende Garten in Helsingborg, Schweden. Wirklich! Wir sind dort jedes Jahr und es ist einfach unglaublich. Wir besuchen das Schloss meist Ende Mai, Anfang Juni, um all die blühenden Rhodendron-Sträucher zu sehen. Sie haben dort 10.000 Sträucher in allen Größen und Farben und es ist absolute atemberaubend. Besonders der Blick vom Schlosscafé, wo man ganz lange sitzen kann... Ein Ort für stilles Glück_______.”